Jumbosteine als Böschungsbefestigung

Neben der üblichen Anwendung als Schüttgutwand kann man mit den Jumbosteinen auch einen Geländeversprung abfangen, der sonst nur mit Mauerwinkeln abgefangen werden kann. Der Vorteil liegt darin, dass für die Jumbo-Wand kein langes Fundament unterhalb des Erdkörpers benötigt wird.

Gegenüber der üblichen Ausführung wird hier die Jumbowand durch eine in den Hohlkammern verlaufende Anschlußbewehrung mit dem Fundament verbunden und stabilisiert.

 

Wir haben dazu einen statischen Nachweis für eine Bauhöhe von 2,4 m bei dem Lastfall 5 kN erstellt.

Andere Höhen und Lastfälle sind ebenfalls nachweisbar.